Ki-Ko

Kinder-Konferenz

 

 

Schuljahr 2016/17

Frau Baltruschat und Frau Fockenberg kümmern sich darum, dass neben Eltern, Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeitern natürlich auch unsere SchülerInnen am Schulleben aktiv beteiligt sind.

 

Dafür haben sie die Ki-Ko, die Kinder-Konferenz ins Leben gerufen.  Inreressierte und engagierte SchülerInnen der Klassen 2 bis 4 treffen sich regelmäßig (zurzeit immer freitags in der ersten großen Pause) mit Frau Baltruschat und Frau Fockenberg und bringen über die Ki-Ko ihre Ideen und Vorschläge ein, die sie bei Frau Tietz, im Schulvorstand und der Gesamtkonferenz vorstellen können.

 

Die Ki-Ko geht in die nächste Runde...

Schuljahr 2017/18: Kinder-Konferenz als AG

Im zweiten Halbjahr findet die KiKo nun als Arbeitsgemeinschaft statt und 20 engagierte Kinder aus den Klassen 2 - 4 treffen sich mit Frau Reinelt und Frau Fockenberg, um aktiv etwas für die Schulgemeinschaft zu gestalten. Ganz aktuell steht die Einrichtung eines Ruhe-Raumes auf dem Plan. Viele tolle Ideen wurden bereits gesammelt: Podest, Stoffbahnen zum Abhängen der Decken, Kuschelecken, ein CD-Player, ein Teppich, Farbe für die Wände, ein Sofa, Kissen und Decken, Dekoration,...

Neben Geld- und Sachspenden werden vor allem Freiwillige gesucht, die kräftig mit helfen möchten :-)

Schuljahr 2019/20

Auch in diesem Schuljahr findet wöchentlich das Treffen der KiKo (Kinderkonferenz) statt.

 

Hier treffen sich derzeit 16 Kinder aus den Jahrgängen 2 - 4 mit Frau Reinelt, um sich aktiv für die Schulgemeinschaft einzusetzen.

 

In der KiKo werden die Anliegen aller Klassen vorgebracht und auch aktuellen Problemen der Schülerschaft wird hier Raum gegeben.

Ziel der KiKo ist es, den Schülern aller Klassen eine Stimme zu geben und die Bedürfnisse aller Kinder miteinander zu vernetzen.

Bei der Umsetzung packen die KiKo-Kinder tatkräftig mit an!